Schlaf – was vielen von uns fehlt

Was ist wichtiger: Ernährung, Sport oder Schlaf?

Jedermann weiß, dass Ernährung und Sport wichtige Komponenten eines gesunden Lebensstils sind. Ein weiterer Bestandteile der Gesundheit, genauso wichtig oder sogar noch wichtiger, ist der Schlaf. Obwohl die nötige Schlafmenge von einer Person zur anderen variiert, empfehlen Experten, dass ein Erwachsener jede Nacht mindestens sieben bis acht Stunden schläft. Etwa 33 Prozent der Deutschen schlafen leider nicht lange genug, und ungefähr einer von fünf Erwachsenen in Deutschland leidet unter gelegentlicher Schlaflosigkeit oder hat Schwierigkeiten einzuschlafen.

Es gibt viele Faktoren, die beeinflussen, wie viel (und wie gut) jemand schläft, wie z.B. die Familie (neugeborenes Baby), die Bequemlichkeiten des modernen Lebens (24 Stunden am Tag Zugriff auf die Technologie) oder unregelmäßige Arbeitszeiten, die Qualität und das Alter von Matrazen und Kissen, und vergessen wir nicht den Alkohol-, Nikotin- und Koffeingenuss. Die Liste kann noch weitergeführt werden, und allzu oft ist der Schlaf das erste, das viele von uns vernachlässigen, um die Anforderungen unserer ausgelasteten Terminpläne zu erfüllen.

Warum ist Schlaf so wichtig?

Schlaf gibt es nicht nur, um die zeit zu vertreiben oder uns davon abzuhalten, 24 Stunden am Tag zu arbeiten. Schlaft ist wichtig, weil er von Natur aus körperlich und geistig heilt, und er ermöglicht es unserem Körper, sich vom Stress des Altags zu erholen und sich neu zu konzentrieren. Wenn wir unserem Körper den Schlaf vorenthalten, entstehen viele Gesundheitsrisiken, und buchstäblich alle Organsysteme im Körper werden belastet. Schlafmangel beeinträchtigt unsere Fähigkeit, abzunehmen oder ein gesundes Gewicht beizubehalten. Er beeinflusst, wie wir uns fühlen, lernen und uns verhalten, und hat eine negative Auswirkung auf das Herzkreislaufsystem und das Wohlsein allgemein. Und was noch wichtiger ist, wenn Sie nicht genug schlafen, wird Ihre Reaktionszeit beim Autofahren beeinträchtigt. Wenn wir nicht imstande sind, sicher zu fahren, setzen wir nicht nur unsere Mitfahrer Risiken aus, sondern auch diejenigen, mit denen wir die Straße teilen. In Kürze, je weniger Sie schlafen, desto weniger Möglichkeit hat Ihr Körper, sich zu heilen und sich auf den nächsten Tag vorzubereiten, was die Qualität Ihres Lebens allgemein reduziert.

Was kann ich tun?

Das Leben präsentiert natürlich immer Hindernisse, die wir nicht kontrollieren können, von einem kranken Kind bis zu dringenden Arbeitsprojekten oder einem Nachbarn in Nöten. Jede dieser Situationen wird zweifelsohne unseren Schlaf beeinflussen. Wir müssen uns jedoch darauf konzentrieren, was wir kontrollieren können, und zum Glück gibt es verschiedene Tipps und Techniken, mit deren Hilfe Sie nicht nur genug, sondern auch gut schlafen können.

1. Gut essen und eine gesunde Bewegungsroutine befolgen

Gesunde Ernährung und genug sportliche Betätigung konktrolliert unser Gewicht, hilft aber auch mit Schlaf. Wenn Sie viele Kohlenhydrate zu sich nehmen, werden die Muskeln mit Glukose überschwemmt, was zu unfreiwilligen Muskelbewegungen während dem Schlaf fürht und die Nachtruhe unterbricht. Wenn Sie kurz vor dem Schlafengehen Sport treiben, wird der Stoffwechsel angeregt und die Körpertemperatur steigt, was zu Schwierigkeiten beim Einschlafen führen kann. Wenn Sie hungrig zu Bett gehen, versuchen Sie, eine Handvoll Nüsse zu essen. Nüsse liefern Protein und Fett, was nicht nur sättigt, sondern auch langsam verdaut wird, und das führt zu ruhigem Schlaf. Außerdem sind sie reich an Magnesium, einem Mineral, das das Nervernsystem beruhigt.

2. Einen Rhythmus einhalten

Versuchen Sie einen regelmäßigen Schlafplan einzuhalten, gehen Sie jeden Tag zur selben Zeit ins Bett, und stehen Sie zur selben Zeit auf. So ein Rhythmus reguliert die interne Uhr Ihres Körpers und führt zu besserem Schlaf.

3. Alkohol, Koffein, Nikotin und elektronische Geräte vermeiden

All diese erschweren das Einschlafen. Trinken Sie keinen Alkohol und keine Getränke mit Koffein kurz vor dem Schlafengehen. Entfernen Sie alla elektronischen Geräte, wie Fernseher, Computer und andere, aus dem Schlafzimmer. Vermeiden Sie helles Licht mindestens eine Stunde bevor Sie ins Bett gehen. Die Dunkelheit hilft Ihrem Körper bei der Produktion von Melatonin, einem Hormon, das den Schlaf natürlich reguliert. Um Ihre interne Uhr im Gleichgewicht zu halten, sollten Sie sich morgens der Sonne aussetzen, was Ihrem Körper auf natürliche Weise mitteilt, dass es Zeit zum Aufstehen ist.

4. Kühl bleiben

Stellen Sie sicher, dass Ihr Schlafzimmer ein ruhiger, dunkler und erholsamer Raum ist, in dem es weder zu warm noch zu kalt ist. Ihr Bett und Ihre Kissen sollen bequem sein und Ihren Körper unterstützen. Falls Ihre Schulter, Hüfte oder ihr Rücken morgens schmerzt, können Sie sicher sein, dass Sie sich nicht so gut ausgeruht haben, wie Sie sollten. Vielleicht benötigen Sie neues Bettzeug.

5. Entspannung

Ihr Körper braucht Zeit, sich in den Ruhezustand zu versetzen, verbringen Sie daher die letzte Stunde vor dem Schlafengehen mit einer entspannenden Aktivität, wie z.B. einem Buch oder einem warmen Bad. Gewisse Getränke, wie z.B. Kamillentee, können auch entspannen und beruhigen.

6. Beruhigende ätherische Öle verwenden

Ätherische Öle von doTERRA wie Lavender (Lavendel) und Bergamot (Bergamotte) sind reich an Linalool und Linalylazetat, Zusatzstoffe, die für Ihre beruhigende Wirkung bekannt sind. Diese Öle können im Schlafzimmer diffundiert werden, um eine ruhige und friedliche Umgebung zu schaffen, perfekt für eine erholende Nachtruhe. Sie können äußerlich angewendet werden oder intern genommen werden, um das Nervensystem zu beruhigen, die Entspannung zu fördern und eine erholsame Nachtruhe zu ermöglichen. Versuchen Sie, zwei bis vier Tropfen Lavender (Lavendel) oder Bergamot (Bergamotte) ätherische Öle von doTERRA in Ihren warmen Kräutertee (Kamille, Zitronengras, usw.) oder ein anderes Getränk ohne Koffein zu geben, und trinken Sie es etwa 30 Minuten vor dem Schlafengehen. Als Alternative geben Sie zwei bis vier Tropfen Lavender (Lavendel) in eine leere Kapsel und schlucken sie etwa 30 Minuten vor dem Schlafengehen.

Fieber2019-02-23T20:47:39+00:00

Peppermint (Pfefferminze) Öle, Peppermint Beadlets

Bauchschmerzen2019-02-23T20:46:57+00:00

PastTense, Clary Calm, ZenGest Ölmischung, Terra Zyme, ZenGest Softgels

Abwehrschwäche2019-02-23T20:43:48+00:00

On Guard, Lifelong Vitality Pack, On Guard Softgels

Abszess2019-02-23T20:43:12+00:00

On Guard, Purify

Abnehmen2019-02-23T20:42:45+00:00
Kann ich die ätherischen Öle von doTERRA bedenkenlos innerlich einnehmen?2019-02-12T10:20:43+00:00

Die interne Verwendung von ätherischem Öl kann nicht nur sehr effektiv, sondern auch sicher sein, wenn die entsprechenden Richtlinien eingehalten werden. Ätherische Öle sind seit Anbeginn der Menschheit in der Ernährung der Menschen enthalten und werden heute sehr häufig als natürliche Lebensmittelaromen verwendet. Historisch gesehen dreht sich das meiste Interesse an der inneren Anwendung um die Wirkung von ätherischen Ölen auf die Schleimhaut, die Membran, die verschiedene innere Hohlräume auskleidet. Wie die Haut besteht auch die Schleimhaut aus mehreren Schichten, die vor Krankheiten und toxischer Belastung schützen sollen, und sie befindet sich in einem ewigen Zustand der Wiederherstellung. Wenn Sie jemals ätherische Öle eingenommen haben, werden Sie ein vorübergehendes Gefühl im Mund oder Rachen bemerken. Denn die Schleimhaut nimmt jede Substanz, mit der sie in Berührung kommt, schnell auf und verdünnt sie ständig. Studien haben tatsächlich gezeigt, dass ätherische Öle die Schleimhaut schützen können. Denken Sie nur daran, die entsprechenden Mengen zu verwenden, vermeiden Sie bestimmte Öle, die nicht für den internen Gebrauch empfohlen werden, und konsultieren Sie Ihren qualifizierten Arzt, bevor Sie ein Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

Für weitere Informationen über die Sicherheit der internen Verwendung besuchen Sie www.doterrascienceblog.com/is-it-safe-to-ingest-essentielle Öle/.

Warum tragen wir ätherische Öle auf unsere Füße auf?2019-02-12T10:18:07+00:00

Jeder liebt eine Fußmassage, aber der Grund, warum es oft empfohlen wird, ätherische Öle auf den Fußboden aufzutragen, geht etwas tiefer. Die Haut auf dem Fußboden ist nicht unbedingt anders als auf dem Rest des Körpers, aber aufgrund der Dicke des Strateum corneum und der Feuchtigkeitsregulierung ist sie tendenziell weniger empfindlich als andere Körperregionen. So kann man die Vorteile der topischen Anwendung mit ätherischen Ölen erleben, die sonst zu Irritationen führen könnten oder stark verdünnt werden müssten. Darüber hinaus ist die Anwendung ätherischer Öle auf den Fußboden eine gute Möglichkeit, die Vorteile der menschlichen Berührung zu nutzen und sich mit einem geliebten Menschen zu verbinden.

Was macht ein ätherisches Öl therapeutisch?2019-02-12T10:17:18+00:00

Der Wert eines ätherischen Öls ergibt sich aus mehr als nur seiner individuellen Chemie. Wie sich diese Chemie entwickelt und inwieweit sie sich innerhalb der Pflanze entwickelt, sind weitere wichtige Überlegungen. Darüber hinaus können Produktionsprozesse manchmal subtile, aber kritische chemische Komponenten verbessern oder reduzieren, die für einen optimalen Gesundheitsnutzen erforderlich sind. Für doTERRA ist es nicht ein einzelner Experte oder ein singulärer Prozess, der Best Practices für Qualität ermittelt, sondern eine vielfältige Zusammenarbeit, bei der Experten zusammenarbeiten, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Dieser einzigartige und unverwechselbare Ansatz ermöglicht es doTERRA, unübertroffene Qualität und Nutzen unserer ätherischen Öle zu bieten.

Wie wirkt sich die aromatische Verwendung ätherischer Öle auf Körper und Geist aus?2019-02-12T10:16:18+00:00

Es ist ein allgemeiner Irrtum, dass wir, wenn wir ätherische Öle verwenden, nur den Körper oder den Geist beeinflussen können, aber nicht beides. In Wirklichkeit, wenn wir ein System des Körpers beeinflussen, erstrecken sich die Effekte systemisch. Das limbische System, auch bekannt als das emotionale Kontrollzentrum des Körpers, ist für das Aroma von entscheidender Bedeutung, da es so leicht von unserer Umwelt beeinflusst wird. Was wir schmecken, was wir sehen, was wir hören und vor allem was wir riechen, beeinflusst dieses System stark. Ein Teil des limbischen Systems ist der Hypothalamus, der neben der Regulierung des limbischen Systems auch direkte Verbindungen zur neurochemischen Stimulation im ganzen Körper hat. Wenn wir also das Aroma von Lavendel einatmen, wird es nicht nur unsere Stimmung beruhigen, sondern auch den ganzen Körper stärken. Der bei weitem schnellste Weg, die Vorteile der Wirkung ätherischer Öle zu nutzen, ist, sie aromatisch zu nutzen, aber egal, wie wir die Öle anwenden, die Auswirkungen werden weitreichend sein.

Wie kann man mit ätherischen Ölen am besten die Stimmung heben, die Energie und Motivation steigern?2019-02-12T10:15:21+00:00

So wie wir ätherische Öle nach chemischen Unterschieden klassifizieren können, können wir sie nach ihrem Aroma kategorisieren. Es gibt drei Hauptaroma-Gruppen: beruhigende/beruhigende Öle, erhebende Öle und Grund-/Gleichgewichtsöle. Interessant ist jedoch, dass wir das Aroma nicht von der Chemie trennen können. Wenn wir uns Öle ansehen, die anregend sind, beobachten wir das Zusammenspiel zwischen dem Aroma und der Chemie, die es diesen Ölen ermöglicht, den Körper systemisch zu beeinflussen.

Die Diffusion eines erhebenden Öls in den Wintermonaten kann die Stimmung erhöhen und auch andere Körpersysteme als Ganzes stärken. Ätherische Öle, die in diese Kategorie passen, sind solche mit ausgeprägten Kopfnote wie Basilikum, Zitronengras, Pfefferminze, Eukalyptus und alle Zitrusöle. Eine meiner Lieblingskombinationen ist Wild Orange gemischt mit Pfefferminze. Diese Öle werden am effektivsten entweder durch Diffusion oder durch direkte topische Anwendung eingesetzt.

Wie wirken ätherische Öle auf unseren Körper?2019-02-12T10:13:07+00:00

Es gibt viele Informationen über ätherische Öle und ihre biologische Aktivität im Körper. Wir verstehen mehr über die physiologischen Mechanismen der ätherischen Öle als je zuvor. Wir wissen, dass ätherische Öle fettlöslich sind und leicht über Gewebeebenen und Schleimhäute aufgenommen werden können. Ätherische Öle induzieren nicht nur lokalisierte Effekte, sie haben auch viele Vorteile bei verschiedenen Anwendungsmethoden. Die Sicherheit und Wirksamkeit jeder Anwendungsmethode wurde durch wissenschaftliche Erkenntnisse gut bestätigt. Bei der Bestimmung, wie man ein ätherisches Öl aufträgt, ist es wichtig, die Öle in einem für Sie angenehmen Kontext zu verwenden. Obwohl die Auswirkungen bei bestimmten Anwendungsmethoden weniger ausgeprägt sein können, hat jede Anwendungsmethode starke Vorteile, sowohl lokal als auch systemisch.

Was ist ein Trägeröl und wann sollte es verwendet werden?2019-02-12T10:10:55+00:00

Ein Trägeröl ist jede Substanz auf Lipidbasis, die zum Verdünnen von ätherischen Ölen verwendet wird. Die beliebtesten Sorten sind reine Pflanzenöle, darunter Traubenkern-, Avocado- und Mandelöle; die am häufigsten verfügbaren Trägeröle sind jedoch instabil und ranzig. Ich bevorzuge fraktioniertes Kokosöl, weil es bei allen Temperaturen und in allen Umgebungen stabil ist. Es ist auch nicht aromatisch und verändert daher nicht die aromatischen Eigenschaften von ätherischen Ölen. Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass die Verwendung von Trägerölen die Wirksamkeit des ätherischen Öls irgendwie beeinträchtigt, obwohl es in der Tat viele Vorteile durch die Verdünnung von Ölen gibt. Die Verdünnung erhöht die Oberfläche der Absorption, erhöht die Absorption durch trockene Haut und beugt Empfindlichkeiten vor. Es ist nie falsch, zu verdünnen, besonders wenn man Öle mit einer stärkeren Chemie verwendet. Das Bestimmen, wann und wie man verdünnt, ist eine persönliche Entscheidung, die auf Nutzungspräferenzen, Ölchemie und persönlicher Sensibilität basieren sollte.

Was ist derUnterschied zwischen Zimtrinde und ätherischen Ölen aus Kassia?2019-02-12T10:09:57+00:00

Obwohl man oft davon ausgeht, dass sie gleich sind, haben Zimtrinde und Kassia ätherische Öle deutliche Unterschiede und einige Gemeinsamkeiten. Obwohl sie aus verschiedenen Arten gewonnen werden (Zimtrinde aus Zimtzeylanicum und Kassia aus Zimtzeylanicum), werden sie beide allgemein als Zimt bezeichnet und oft für ähnliche Zwecke verwendet. Zimt wird aus der Rinde des Zimtbaums destilliert, während Kassia aus den Stielen und der Rinde des Kassia-Strauchs destilliert wird. Trans-Cinnamaldehyd ist der Hauptbestandteil in beiden, obwohl die Konzentration der primäre chemische Unterschied ist. Keines der beiden Öle ist besser, aber die Varianz der Aldehyd-Zusammensetzung führt zu unterschiedlichen Leistungsbereichen. Ich empfehle Zimtrinde, um die Mundgesundheit zu unterstützen und die Luft zu reinigen, während Kassia die Stimmung erhöht und eine gesunde Verdauung fördert.

Wie wirken sich chemische Inhaltsstoffe in ätherischen Ölen auf uns aus?2019-02-12T10:09:02+00:00

Die chemischen Bestandteile eines ätherischen Öls sind analog zu den Makronährstoffen in der Nahrung. So wie die Fruktose-(Zucker)-Zusammensetzung einer Banane sofortige Energie liefert und spezifische metabolische Effekte hat, können ätherische Öle, die reich an Limonen sind, Ihrem Immunsystem einen kräftigen Schub geben. Die chemischen Bestandteile in einem Öl bestimmen seinen potenziellen Nutzen, welche Metaboliten es produzieren wird und welche Best Practices für die Anwendung es gibt. Bislang haben Chemiker über 3.000 verschiedene Moleküle in ätherischen Ölen identifiziert. Jede dieser Zusammenschlüsse von Kohlenstoff-, Wasserstoff- und Sauerstoffatomen hat ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften. Diese Verbindungen werden nach ihrer chemischen Zusammensetzung kategorisiert, was auf ihre Funktion und physiologische Aktivität hinweist. Öle mit hohem Terpenanteil (endend mit „-En“) haben andere Eigenschaften als solche mit hohem Hydroxylanteil (endend mit „-ol“) oder Phenolen oder Estern und eignen sich daher für unterschiedliche Zwecke. Die Vertrautheit mit den chemischen Bausteinen ätherischer Öle ermöglicht es jedem Anwender, die Aromatherapie sicherer und effektiver zu betreiben.

Ätherische Öle bei Allergien2019-02-12T10:07:49+00:00

Eine Allergie ist das Ergebnis, dass das Immunsystem eine Substanz als schädlich bezeichnet und Antikörper zur Bekämpfung produziert, was zu verschiedenen Nebenwirkungen führt. Eine allergische Reaktion auf eine Pflanze wird durch die proteinhaltigen Materialien einer Pflanze (d.h. den eigentlichen Samen, das Blatt oder die Frucht) verursacht. Reine ätherische Öle enthalten diese komplexen Moleküle nicht, die die Hauptursache für Allergien sind. Eine allergische Reaktion ist zwar unwahrscheinlich, aber das bedeutet nicht, dass man ätherische Öle unverantwortlich und ohne Risiko verwenden kann. Es wird immer empfohlen, die richtige Verwendung eines ätherischen Öls zu verstehen, unabhängig von den Umständen. Wenn Sie Bedenken bezüglich Empfindlichkeiten oder Interaktionen mit anderen Behandlungsplänen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Ihre Ärztin.

Welche Vorteile hat Kurkuma-Extrakt als Nahrungsergänzungsmittel?2019-02-12T10:06:34+00:00

Ich bin seit Jahren sehr darauf bedacht, eine Quelle für ätherisches Kurkumaöl zu finden, die unseren CPTG-Standards entspricht. Während der Extrakt ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel ist und historisch für eine Vielzahl von Zwecken verwendet wurde, hat das ätherische Öl eine völlig getrennte, aber ebenso starke Palette von gesundheitlichen Vorteilen. Experimentelle Forschung deutet darauf hin, dass Kurkuma-Ätherisches Öl gesunde Zirkulation, Zellfunktion, Stoffwechsel und Verdauung unterstützt. Es ist nicht nur für den internen Gebrauch geeignet; experimentelle Beweise deuten darauf hin, dass Kurkuma-Ätherisches Öl helfen kann, saubere und gesund aussehende Haut zu unterstützen und das Auftreten von Hautunreinheiten zu reduzieren, wenn es topisch angewendet wird. Es kann sogar einige Anwendungen im Bereich der Mundgesundheit geben. Ich glaube, Kurkuma wird für viele Menschen schnell zum begehrten Öl werden, ähnlich wie Weihrauch und Copaiba.

Was macht Magnolia einzigartig unter den ätherischen Blütenölen?2019-02-12T10:05:05+00:00

Obwohl es einige kompositorische Ähnlichkeiten mit anderen blumigen ätherischen Ölen wie Lavendel und Ylang Ylang und damit viele ihrer beruhigenden und beruhigenden Eigenschaften teilt, ist Magnolia eine kleine Anomalie, wenn es um ätherische Öle geht, die reich an Monoterpenalkohol-Linalool sind, da sie kein Linalylacetat in leicht messbaren Mengen enthalten. Dies verleiht der Magnolie ein sehr ausgeprägtes minzartiges Aroma, verleiht aber auch ein anderes Spektrum an Vorteilen, als Sie vielleicht erwarten. Ohne das Vorhandensein von Linalylacetat wird Linalool zu einer dominanten Verbindung, deren Eigenschaften wirklich durchscheinen. Experimentelle Untersuchungen deuten beispielsweise darauf hin, dass das ätherische Magnolienöl aufgrund seiner einzigartig hohen Konzentration an Linalool besonders wirksam als Insektenschutzmittel sein kann.

Warum wird Schafgarbe mit Granatapfelkernöl gemischt?2019-02-12T10:04:17+00:00

Schafgarbe ist ein sehr einzigartiges ätherisches Öl – nicht nur wegen seiner tiefblauen Farbe, sondern auch, weil seine vielfältige chemische Zusammensetzung faszinierende zelluläre, immun- und nervensystemunterstützende Eigenschaften bieten kann. Bei der Untersuchung der bestehenden Forschung wurde deutlich, dass die Symbiose zwischen seiner Zusammensetzung und dem Leistungsspektrum und dem von Granatapfelkernöl etwas ganz Mächtiges schaffen könnte. Granatapfelkernöl ist eine großartige Alternative als Träger, da experimentelle Untersuchungen darauf hindeuten, dass es hautgesundheitsfördernde Eigenschaften haben kann und reich an Punktionssäure und mehreren anderen bioaktiven Verbindungen ist. Experimentelle Forschung deutet darauf hin, dass Punicinsäure einen schützenden Effekt für bestimmte Körpergewebe haben kann. So erhöht die Aufnahme von Granatapfelkernöl nicht nur die hautberuhigenden und reinigenden Eigenschaften der Schafgarbe, sondern kann auch die verschiedenen inneren Vorteile verstärken. Die Mischung von Schafgarben- und Granatapfelkernölen ist eine perfekte Möglichkeit, um unser erhöhtes Verständnis von Synergieeffekten zu nutzen.

Was ist der beste Weg, um doTERRA Touch Blends zu verwenden?2019-02-12T10:03:04+00:00

Die doTERRA Touch Linie wurde mit Blick auf Benutzerfreundlichkeit und höchste Sicherheit entwickelt. Das Hauptproblem, das ich von Anfängern von ätherischen Ölen höre, ist, dass sie nicht wissen, wie man sie anwendet. Die doTERRA Touch-Blends sind revolutionär, da sie das Ratespiel aus der aktuellen Anwendung herausnehmen. Sie sind ideal für alle, unabhängig von Alter und Erfahrung, denn mit präziser Vorverdünnung entfernen Sie einfach die Kappe und rollen sie auf. Bewahren Sie den doTERRA Breathe Roll-on in Ihrem Schlafzimmer-Nachttisch für ein klärendes, erfrischendes Aroma auf, oder bewahren Sie einen Lavendel-Roll-on in Ihrem Medizinschrank auf, um kleinere Hautirritationen zu lindern, oder lassen Sie einen Pfefferminz-Roll-on im Rucksack Ihres Kindes, damit es ihn den ganzen Tag über auf seine Schläfen auftragen kann. Die doTERRA Touch Mischungen sind die idealen ätherischen Öle zum Mitnehmen und eignen sich perfekt für Kinder und Personen mit empfindlicher Haut.

Welche anderen ätherischen Öle neben Lavendel sind noch gut für einen erholsamen Schlaf?2019-02-12T10:00:29+00:00

ir verbringen etwa ⅓ unseres Lebens im Schlaf, und wir beginnen gerade erst zu entdecken, wie wichtig Schlaf für die allgemeine Gesundheit ist. Glücklicherweise haben mehrere ätherische Öle, nicht nur Lavendel, bekannte Eigenschaften, die bei der Schlafenszeit helfen können. Das Geheimnis der beruhigenden und entspannenden Wirkung von Lavendel liegt in der hohen Konzentration an Monoterpenen Linalool und Linalylacetat. Forschungen haben gezeigt, dass inhalierter Linalool ein Gefühl der Entspannung fördern kann und dass in Kombination mit Linalylacetat sehr beruhigend ist. Mehrere andere ätherische Öle enthalten ähnliche chemische Profile und können ähnliche Vorteile bieten. Versuchen Sie, Bergamotte während Ihrer Schlafenszeit zu verbreiten. Legen Sie ein paar Tropfen Clary Sage auf Ihr Kissen oder geben Sie ein paar Tropfen Petitgrain hinzu, wenn Sie Ihre Bettwäsche das nächste Mal waschen.

Im Sommer wandern wir gerne. Welche ätherischen Öle sollten immer in unserem Tagesrucksack aufbewahrt werden?2019-02-12T09:59:21+00:00

Denken Sie bei einer Wanderung an Ihre Bedürfnisse. Energie, Insektenschutzmittel, saisonale Bedrohungen, vielleicht sogar Kühlung – das sind alles Themen, bei denen ätherische Öle eingesetzt werden können. Pfefferminze ist ein Muss; geben Sie einfach ein paar Tropfen in Ihre Handflächen und atmen Sie ein, wenn Sie einen schnellen Energieschub benötigen. Du kannst eine kühlende Kompresse in einer Prise mit einem Handtuch und etwas Wasser herstellen. Ohne Ihren Terrashield Outdoor Blend sollten Sie niemals die Natur genießen. Zu Beginn der Wanderung auf Beine, Arme und Hals auftragen und bei Bedarf für eine wirksame Barriere erneut auftragen. Schließlich sollten Sie eine Flasche Lavendel in jeder Tasche haben, die Sie tragen, unabhängig davon, wohin Sie gehen. Tragen Sie es topisch auf kleinere Hautirritationen auf und wenn Sie den Gipfel der Wanderung erreichen, öffnen Sie die Kappe und atmen Sie ein, um sich zu entspannen und die Aussicht zu genießen.

Welche Öle helfen meinen Kindern nach einem langen Tag in der Sonne?2019-02-12T09:58:38+00:00

Mehrere ätherische Öle, insbesondere Pfefferminze, Eukalyptus und Basilikum, sind dafür bekannt, dass sie die Haut abkühlen und es gibt viele Möglichkeiten, dies richtig zu nutzen. Meine Lieblingsweise, um die Haut schnell abzukühlen, ist, indem ich eine Kaltwasser-Kompresse mache. Füge 1-2 Tassen kaltes Wasser in eine Schüssel, 5-10 Tropfen Pfefferminze, Eukalyptus oder Basilikum und ein paar Eiswürfel hinzu. Schwenken Sie die Lösung mit einem weichen Tuch herum, wringen Sie das Tuch aus und tragen Sie es auf den Kopf oder Hals auf.

Was macht die Immortelle Anti-Aging-Mischung so effektiv?2019-02-12T09:57:19+00:00

Immortelle ist eine Kombination von sechs ätherischen Ölen, die in der Forschung gezeigt hat, dass sie starke hautunterstützende Eigenschaften haben. Experimentelle Untersuchungen haben gezeigt, dass Weihrauch reinigend wirkt und bei topischer Anwendung für ein strahlendes, jugendliches Aussehen sorgen kann. Hawaiianisches Sandelholz besteht hauptsächlich aus Sesquiterpen Alpha-Santalol, das sich als mild reinigend erwiesen hat. Die Kombination von Monoterpeneestern und Alkoholen aus Lavendel hat sich in der experimentellen Forschung bewährt, um ein klares Hautbild zu fördern. Myrrhe-Ätherisches Öl wurde in der experimentellen Forschung gezeigt, um das Auftreten von Hautunreinheiten bei topischer Anwendung zu reduzieren. Helichrysum ist reich an Monoterpenalpha-Pinen, das nachweislich zur Erhaltung einer gesunden Haut beiträgt. Schließlich hat das seltene Rosenöl eine hohe Konzentration an Citronellol, was experimentelle Untersuchungen gezeigt haben, dass es leicht reinigen und die allgemeine Hautgesundheit unterstützen kann. Die geschützte Kombination dieser gesundheitsfördernden ätherischen Öle hilft der Haut, einen strahlenden und jugendlichen Glanz zu bewahren.

Was sind die Vorteile von Zedernholz (Cedarwood)2019-02-12T09:54:05+00:00

Zedernholz ist einzigartig unter den ätherischen Ölen, da es hauptsächlich aus komplexen Sesquiterpenen besteht, die oft nur für Koniferen bestimmt sind. Die primären Vorteile von Cedrol sind aromatisch, da die klinische Forschung nahelegt, dass es ein beruhigendes Aroma hat, das eine friedliche und entspannende Umgebung fördert. Außerdem verwende ich gerne Zedernholz als Alternative zu Lavendel oder Ylang Ylang in meiner Schlafenszeit, um mich auf einen erholsamen Schlaf vorzubereiten. Wenn Sie auf der Suche nach einer Alternative zu Blumen in Ihrem Hauttoner oder Ihrer Feuchtigkeitscreme sind, versuchen Sie, ein paar Tropfen Zedernholz hinzuzufügen, um stattdessen eine gesunde Haut zu fördern.

Was kommt in der Zukunft der Forschung an ätherischen Ölen als nächstes?2019-02-12T09:23:40+00:00

Wissenschaftler können die Auswirkungen eines ätherischen Öls und seiner Bestandteile beobachten und erkennen, dass eine bestimmte physiologische Veränderung stattfindet, aber sie verstehen vielleicht nicht ganz, warum oder wie. Durch unsere kontinuierliche molekulare Docking-Forschung beginnen wir, das „Warum“ und das „Wie“ zu liefern, um die Mechanismen hinter den tiefgreifenden gesundheitsfördernden Wirkungen, die reine ätherische Öle bieten können, vollständig zu verstehen. Unsere Wissenschaftler beginnen nun, dies auf eine neue Ebene zu heben, indem sie an der Molekulardynamik arbeiten, einer noch fortschrittlicheren in silico-Methode zur Untersuchung der Interaktion zwischen ätherischen Ölen und menschlichen Zellen. Wir arbeiten auch mit einigen unserer Forschungspartner zusammen, um den gesamten biologischen Weg der ätherischen Öle in Echtzeit abzubilden, was uns die Erforschung neuer Vorteile und Nutzungsmodelle ermöglicht. Das bedeutet für Sie verbesserte Qualität, innovativere Produkte und noch mehr wissenschaftliche Validierung für das, was die Anwender von CPTG-Ätherischen Ölen bereits wissen.

 

Welche Vorteile hat Green Mandarin, die ich vielleicht nicht mit anderen Zitrusölen erlebe?2019-02-12T09:21:04+00:00

Was Green Mandarin wirklich von seinen anderen Zitrusölen unterscheidet, ist seine reiche Konzentration an Gamma-Terpinen. Es bietet zwar ein anregendes Aroma wie andere Zitrusöle und ist großartig in einem DIY-Oberflächenreiniger zu verwenden, hat aber mehrere tägliche Anwendungen, die einzigartig sind. Fügen Sie es einem Glas Wasser oder Ihrem Lieblingszitrusgetränk hinzu, damit die Gamma-Terpinenverbindungen bei der Einnahme eine gesunde Zellfunktion fördern können. Seine Reinigungskraft ist auch nicht auf Oberflächen beschränkt; es ist überraschend sanft und wirksam bei der topischen Anwendung. Grünes Mandarinenöl ist nicht lichtempfindlich, daher ist es ein großartiges Öl, das bei Outdoor-Aktivitäten topisch angewendet werden kann.

 

Worin unterscheidet sich Pink Pepper von Black Pepper?2019-02-12T09:19:39+00:00

Während rosa und schwarzer Pfeffer optisch sehr ähnlich aussehen, sind rosa Pfefferkörner in der Tat enger mit Cashewnüssen verwandt. Ebenso, wenn wir ihre chemische Zusammensetzung untersuchen, haben die ätherischen Öle, die aus ihren Früchten destilliert werden, tatsächlich mehr Unterschiede als Ähnlichkeiten. Insbesondere hat Rosa Pfeffer eine viel höhere Konzentration an Limonen, enthält erhebliche Mengen an Myrcen und hat die höchste Konzentration an Alpha-Phellandren, die wir je in einem ätherischen Öl gesehen haben. Diese Unterschiede bieten ihr ein völlig anderes Leistungsspektrum. Alpha-Phellandren ist besonders wirksam zur Förderung einer gesunden Immunantwort bei der Einnahme von Innereien. Neue Forschungen deuten darauf hin, dass Rosa Pfeffer den gesunden Stoffwechsel unterstützt und das Nervensystem beruhigen und entlasten kann. Versuchen Sie, 2-3 Tropfen zu einer Gemüsekappe hinzuzufügen und sie zum Frühstück einzunehmen, um ihre vielen inneren Vorteile zu erfahren, oder mischen Sie sie mit Zitrusölen für ein belebendes Aroma.

 

Was ist ein gesundheitlicher Nutzen von Weihrauch, den die meisten vielleicht nicht kennen?2018-10-11T17:51:20+00:00

Weihrauch ist wirklich für fast alles gut, und die Forschung beginnt, meine Erfahrung aufzunehmen. Es ist mein „Go-to-Öl“ für die innerliche Anwendung, um das allgemeine Wohlbefinden zu unterstützen, aktuell für die Hautgesundheit, und aromatisch fördert es Entspannung und Konzentration. Sie werden vielleicht überrascht sein, etwas über die Einsatzmöglichkeiten rund um das Haus zu erfahren und auf eine Art und Weise, wie es die Komponenten der Gesundheit positiv beeinflussen kann, an die Sie im Allgemeinen nicht denken. Experimentelle Forschung hat gezeigt, dass Weihrauch ziemlich starke reinigende Eigenschaften hat, eine, die auf alles von den Zähnen bis zu den Oberflächen wirksam ist. Geben Sie einen Tropfen zu Ihrer Zahnpasta oder Ihrem Wasser und verwenden Sie es als Mundspülung oder geben Sie ein paar Tropfen zu Ihrem Allzweckreiniger für die harten Küchen- und Badezimmerarbeiten.

(von Dr. David K. Hill, Stellvertretender Vorsitzender / medizinischer Leiter von doTERRA)

Welche Eigenschaften hat Copaiba?2018-10-11T17:47:31+00:00

Copaiba ist ein wirklich kraftvolles ätherisches Öl, und die Forschung schöpft weiterhin aus seinen erstaunlichen Vorteilen. Ich interessiere mich besonders für die aktuelle Forschung, die sich auf die vielen Möglichkeiten konzentriert, wie sie die Gesundheit bei innerer Anwendung positiv beeinflussen kann. Was den Umfang der gesundheitsfördernden Leistungen betrifft, so ähnelt er dem Weihrauch, da er die korrekte Funktion fast jedes Körpersystems unterstützt. Als reichlich vorhandenste Quelle für ätherische Öle von Beta-Caryophyllen kann es einige tiefgreifende Auswirkungen auf das Endocannabinoid-System und die Unterstützung eines gesunden Zellwachstums haben, aber es hört nicht damit auf.

Zur täglichen Unterstützung des Herz-Kreislauf-Systems, des Immunsystems, des Verdauungssystems, des Nervensystems und der Atemwege und für eine Dosis Antioxidantienschutz empfehle ich, jeden Morgen zum Frühstück ein bis zwei Tropfen Copaiba zu einem Glas Wasser oder Veggie Cap zu geben. Es gibt sogar einige faszinierende neue experimentelle Untersuchungen, die darauf hindeuten, dass die innere Anwendung die Gebärmuttergesundheit unterstützen kann. Es ist eines dieser Öle, die Sie in Ihren Alltag integrieren sollten, um eine optimale Gesundheit zu erreichen.

(von Dr. David K. Hill, Stellvertretender Vorsitzender / medizinischer Leiter von doTERRA)

Welchen Vorteil hat ätherisches Zitronenöl in Wasser gegenüber frischem Zitronensaft?2018-10-11T17:40:09+00:00

Das ätherische Öl der Zitrone wird aus der Schale kalt gepresst, während Zitronensaft aus dem Fruchtfleisch kommt. Es handelt sich also um zwei vollkommen unterschiedliche Stubstanzen mit verschiedenen Eigenschaften. Chemisch gesehen hat das ätherische Öl der Zitrone einen hohen Anteil an Limonen, viel mehr als im Zitronensaft enthalten ist. Diese hohe Konzentration von Limonen ist der Grund, warum das ätherische Öl der Zitrone so reinigend wirkt, und es eingenommen wird, die Verdauung und Atmung unterstützt.

Ätherische Öle sind hoch konzentriert. Selbst wenn die Substanzen in ihrer Zusammensetzung identisch wären, bräuchte man eine große Menge von frischem Zitronensaft, um die gleiche Wirkung wie zwei Tropfen Zitronenöl in Wasser zu erreichen. Letztlich kann für Menschen mit einem empfindlichen Magen das ätherische Öl der Zitrone einfacher einzunehmen sein, weil es keine Zitronensäure enthält, jener Bestandteil, der den Zitronensaft sauer macht.

(von Dr. David K. Hill, Stellvertretender Vorsitzender / medizinischer Leiter von doTERRA)

Was macht Narde so einzigartig?2018-10-11T17:33:10+00:00

Das ätherische Öl wird aus den Wurzeln der Pflanze Nardostachys jatamansi Damp destilliert. Es ist eines der außergewöhnlichsten und vielfältigsten, das wir jemals entdeckt haben. Im Gegensatz zu den meisten ätherischen Ölen, die eine sehr dominante chemische Eigenschaft besitzen, mit nur wenigen Hauptbestandteilen, besteht die Narde aus beinahe 170 Basisbestandteilen, wovon wir einige in anderen Ölen noch gar nicht gefunden haben.

Auf der einen Seite macht es diese Besonderheit schwierig, die Narde in eine Kategorie einzuordnen, auf der anderen Seite eröffnet das eine unglaubliche Bandbreite von Vorteilen, von denen wir viele erst nach und nach erfassen. Wenn man Narde aromatisch und äußerlich einsetzt wirkt sie sehr erdend; Man kann sie während der Meditation diffundieren oder in den Nacken massieren, um nach einem langen Tag zu entspannen und runter zu kommen.

Narde besitzt auch viele nützliche Eigenschaften für die Haut. Geben Sie das Öl in eine Feuchtigkeitschreme oder in eine Reinigungslotion für eine weiche, gesunde Haut.

(von Dr. David K. Hill, Stellvertretender Vorsitzender / medizinischer Leiter von doTERRA)

doterra-poweroele.de Spikenard
doterra-poweroele.de
Warum ist die Qualität von ätherischen Öle so wichtig?2018-10-11T17:22:37+00:00

Da ätherische Öle immer beliebter werden, wird diese Frage auch immer wichtiger. Es gibt auf diesem Planeten eine begrenzte Menge ätherischer Öle, weit weniger als Nachfrage besteht. Das bedeutet, dass viele Produkte auf dem Markt nicht rein oder sogar synthetisch sind. Die chemischen Eigenschaften eines ätherischen Öls hängt vor allem von seiner Reinheit ab, dem Anbaugebiet und wie es gewonnen wird. Eine große Anzahl an Verunreinigungen und unzulässiger chemischer Bestandteile können in ätherischen Ölen gelangen, wenn sie nie auf ihre Reinheit getestet werden. Das Ergebnis davon ist dann, dass ein Öl nicht die gewünschten Nutzen bietet oder vielleicht sogar unbekannte Risiken birgt. Die besten ätherischen Öle sind rein, vollkommen natürlich und haben eine bestimmte chemische Zusammensetzung.

(von Dr. David K. Hill, Stellvertretender Vorsitzender / medizinischer Leiter von doTERRA)

Äußerliche Anwendung von ätherischen Ölen2018-09-29T19:36:02+00:00

Die äußerliche Anwendung ist eine der Arten, auf die Sie die Wirkungen der ätherischen Öle von dōTERRA® erleben können. Diese Art der Anwendung ist einmalig, weil sie lokalisierte Wirkungen am Ort der Anwendung ermöglicht und zugleich den ganzen Körper unterstützt. Außerdem können Sie ätherische Öle äußerlich verwenden, wenn Sie gezielt auf bestimmte Stellen auf Ihrem Körper einwirken möchten.

GRUNDLAGEN ZUR VERDÜNNUNG

Die Verdünnung ist ein Vorgang, in dem ätherische Öle mit einem Trägeröl gemischt werden—einem reinen pflanzlichen Öl, das das ätherische Öl in die Haut „trägt“. Die Verdünnung hat viele Vorteile: sie vergrößert die Oberfläche, auf der das Öl aufgenommen wird, sie verbessert die Aufnahme auf trockener Haut und verhindert Hautreaktionen wegen Empfindlichkeit. dōTERRAs bevorzugtes Trägeröl ist das fraktionierte Kokosöl, und zwar wegen seiner Haltbarkeit und leichten Textur.

KLASSIFIZIERUNGEN VON ÖLEN FÜR ÄUSSERLICHE ANWENDUNG

Pur: Öle, die mit „pur“ bezeichnet sind, können wegen ihrer außergewöhnlich milden chemischen Zusammensetzung ohne Verdünnung äußerlich angewendet werden. Frankincense (Weihrauch), Lavender (Lavendel), Melaleuca (Teebaum), Melissa (Zitronenmelisse) und Sandalwood (Sandelholz) sind gute Beispiele „purer“ ätherischer Öle.

Verdünnen: Öle in dieser Kategorie weisen eine starke chemische Zusammensetzung auf und sollten vor der äußerlichen Anwendung in jedem Fall mit einem Trägeröl verdünnt werden. Zu den Ölen zum „Verdünnen“ gehören Cassia (Kassia), Cinnamon (Zimt), Clove (Gewürznelke), Oregano und Thyme (Thymian).

Empfindlich: „Empfindliche“ Öle sind diejenigen, die vor der Anwendung auf junger oder empfindlicher Haut verdünnt werden sollten. Bergamot (Bergamotte), Black Pepper (schwarzer Pfeffer), Eucalyptus (Eukalyptus), Ginger (Ingwer) und Peppermint (Pfefferminze) sind Beispiele von „empfindlichen“ Ölen.

SICHERHEIT BEI DER ANWENDUNG

Obwohl dies selten vorkommt, ist es möglich, dass eine empfindliche Reaktion auf ein ätherisches Öl eintritt. Dies geschieht, wenn jemand stark auf ein ätherisches Öl reagiert und dies zu einer unerwünschten Reaktion im Körper oder auf der Haut führt. Sich seines Körpers und dessen Reaktionen auf
verschiedene ätherische Öle, die angewendete Menge und den Anwendungsort bewusst zu sein kann das Risiko vermindern und die sichere Verwendung sicherstellen.

Wichtige Sicherheitstipps:

Zitrusöle enthalten eine einmalige Kategorie von photosensiblen Bestandteilen namens Furocumarine, und daher ist es wichtig, sich für bis zu 12 Stunden nach der äußerlichen Anwendung dieser Öle nicht dem Sonnenlicht, Sonnenlampen oder anderen Quellen von UV-Licht auszusetzen.

Mehr ist nicht immer besser! Ätherische Öle sind sehr potent, kleine Mengen reichen weit. Starten Sie mit 1–2 Tropfen, und erhöhen Sie dann die Dosis nach Bedarf.

Verdünnen, verdünnen, verdünnen! Die Verdünnung verringert die Wirksamkeit der ätherischen Öle durchaus nicht und bietet viele Vorteile, die Ihre Erfahrung bei der Anwendung verbessern können.

Führen Sie mit einem neuen Öl einen einfachen Empfindlichkeitstest durch, indem Sie eine kleine Menge ätherischen Öls an einer unauffälligen Stelle auftragen. Sehen Sie sich die Stelle für mehrere Stunden stündlich an, um sicherzustellen, dass keine Empfindlichkeit auftritt.

Andere wirkungsvolle Methoden zur äußerlichen Anwendung:

  • Fügen Sie einige Tropfen Öl dem warmen Badewasser hinzu
  • Machen Sie eine warme oder kalte Kompresse, indem Sie ein Tuch nass machen, ätherische Öle hinzufügen und es dann auf den gewünschten Körperteil legen
  • Fügen Sie einer Lotion oder Feuchtigkeitscreme Öl hinzu und tragen Sie sie auf die Haut auf
  • Mischen Sie Öl mit Wasser und verwenden Sie es als Mund- und Halswasser
Bild Äußerliche Anwendung von ätherischen doTERRA Ölen
Wird die Wirkung der ätherischen Öle auf meinen Körper bei regelmäßiger Verwendung im Verlauf der Zeit verringert?2018-10-11T17:23:54+00:00

Die regelmäßige Verwendung natürlicher ätherischer Öle führt nicht zu verringerter Wirksamkeit, solange Sie sie weiterhin verwenden. Die Resistenz ist weitgehend mit einem chemischen Vorgang verbunden, der als „Rezeptor-Recycling“ bezeichnet wird. In diesem Vorgang entsprechen Zellen-Rezeptoren Liganden (Chemikalien, die die Interaktion mit der Zelle ermöglichen), die entweder zerstört oder neu verarbeitet werden, nachdem sie von der Zelle weggeführt wurden. Wir haben keine Beweise, dass die Verwendung ätherischer Öle zum Tod ihrer Zellen-Rezeptoren führen und dass daher die langfristige Verwendung immer weniger Vorteile bringt.

(von Dr. David K. Hill, Stellvertretender Vorsitzender / medizinischer Leiter von doTERRA)

Welche Informationen braucht mein Arzt über die ätherischen Öle, die ich verwende?2018-09-29T19:11:45+00:00

Obwohl ätherische Öle seit Jahrhunderten sicher und wirksam verwendet werden, ist es wichtig, sie mit Ihrem Arzt oder anderem qualifizierten Heilberufler zu besprechen. Dies ist besonders wichtig, wenn ein bestimmter Gesundheitszustand überwacht wird oder Sie pharmazeutische Medikamente einnehmen. Auf den Websites doterratools.com und doterrauniversity.com finden Sie eine große Menge an Informationen, die Ihren Heilberufler in Sachen ätherischen Ölen ausbilden können, aber am wichtigsten ist eine offene Kommunikation.

(von Dr. David K. Hill, Stellvertretender Vorsitzender / medizinischer Leiter von doTERRA)

Welche Informationsquellen stehen mir zur Verfügung, um die Verwendung ätherischer Öle zur Selbstpflege auszuweiten?2018-09-29T19:12:02+00:00

Es gibt zwei verschiedene Komponenten, um Ihre praktischen Kenntnisse über ätherische Öle zu erweitern: Recherche und Erfahrung.

Wir reagieren alle unterschiedlich auf äußere Einflüsse. Trotz wissenschaftlicher Erkenntnisse haben Sie vielleicht bessere (oder schlechtere oder einfach andere) Erfahrungen mit bestimmten Ölen im Vergleich zu anderen gemacht. Verwenden Sie diese ruhig und entwickeln Sie Ihr eigenes tägliches Anwendungsmodell auf der Grundlage Ihrer Erfahrungen. Bei dōTERRA sind wir stolz darauf, zu den wissenschaftlich führenden Unternehmen der ätherischen Ölbranche zu gehören,
und haben einige großartige Informations- und Verwendungs-Tools entwickelt wie das Oil Chemistry Wheel. In Kürze werden wir eine wichtige Erweiterung dieses Rades veröffentlichen, die der ultimative Anwenderleitfaden für Nutzer ätherischer Öle sein wird.

Werfen Sie immer wieder mal einen Blick in den dōTERRA Science Blog (doterra.com/US/en/blog-science), um weitere Informationen zu finden.

(von Dr. David K. Hill, Stellvertretender Vorsitzender / medizinischer Leiter von doTERRA)

Wie sieht der Entwicklungsprozess einer ätherischen Ölmischung aus?2018-09-29T18:55:04+00:00

Der Prozess, eine ätherische Ölmischung von der Idee zur Markteinführung zu bringen, ist lang und komplex. Das Rückgrat der dōTERRA ätherischen Ölmischungen besteht aus Chemie und dem SynergieEffekt der chemischen Bestandteile, die für die wunderbaren Vorzüge sorgen.

Zuerst stellen wir uns die Mischungen vor und wollen ein präzises chemisches Profil erfüllen, um einen bestimmten Zweck zu erfüllen. Da dōTERRA nur mit ganzen Ölen arbeitet und keine chemischen Bestandteile isoliert, wird dieses erste Profil durch Auswahl einzelner Öle und anschließender Entscheidung über die Gesamtzusammensetzung erfüllt. Dann können Tests durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die chemischen Bestandteile und ihre Anteile nicht durch den Mischvorgang verändert werden. Wenn die gewünschte chemische Zusammensetzung erreicht ist, können weitere Überlegungen wie der Duft bei weiteren Revisionen einfließen. Erst nach einigen Test- und Revisionsphasen, bei denen sichergestellt wird, dass die CPTG-Standards erfüllt werden, verwandelt sich die Idee für eine Ölmischung auch in ein ätherisches Öl von dōTERRA.

(von Dr. David K. Hill, Stellvertretender Vorsitzender / medizinischer Leiter von doTERRA)

Beeinträchtigt die Temperatur meine Öle?2018-09-29T18:55:29+00:00

Es ist bekannt, dass übermäßige oder ansteigende Wärme nach dem Öffnen zu einer verstärkten Reaktionsgeschwindigkeit und dadurch zu Oxidation und Polymerisation ätherischer Öle führt. Die Oxidation ändert die chemische Zusammensetzung ätherischer Öle und wandelt chemische Bestandteile in verschiedene Substanzen um, verändert das Aroma, verringert die vorteilhaften Eigenschaften und erhöht möglicherweise sogar das Unverträglichkeitsrisiko.

Ätherische Öle sind in chemischer Hinsicht alle einzigartig, daher beginnt der Oxidationsprozess bei verschiedenen Temperaturen, läuft in unterschiedlicher Geschwindigkeit ab und hat individuellen Einfluss auf jedes Öl, hat aber niemals einen positiven Effekt. Auf der anderen Seite führen kalte Temperaturen im Allgemeinen nicht zu chemischen Veränderungen des Öls, selbst Temperaturen um den Gefrierpunkt nicht.

Die richtige Aufbewahrung ätherischer Öle kann ihre Nutzungsdauer verlängern. Um das beste Ergebnis zu erzielen, empfehle ich, alle ätherischen Öle von direkten Wärmequellen fernzuhalten und bei Temperaturen unter 25°C zu lagern.

(von Dr. David K. Hill, Stellvertretender Vorsitzender / medizinischer Leiter von doTERRA)

doTERRA Poweröle Logo

Ätherische Öle für den Schlaf und die Entspannung

doterra-poweroele.de Lavendel 15 ml

Lavender (Lavendel)

doterra-poweroele.de Bargamot 15 ml

Bergamot (Bergamotte)

doterra-poweroele.de Vetiver

doTERRA Vetiver

doterra-poweroele.de Serenity 15 ml

doTERA Serenity

doterra-poweroele.de Roman Chamomile

Roman Chamomile
(Römische Kamille)

2018-09-20T18:49:02+00:00